Buch Tipp Kreativmaschine| AKSIS

Unser Buch-Tipp: „Nea Maschina – Die Kreativ­maschine“

Unser Buch-tipp: „Nea Maschina – Die Kreativmaschine“ ein Buch übers eigenständige Designen, das man gelesen haben sollte.

Das Buch ruft zum freischaffenden Kreativsein auf, es zeigt einen ganzheitlichen Gestaltungsansatz, der Kopf- Bauch- Hand und Computer vereint. Es ist eine Methode die sich nicht nur auf Kopf und Computer einschränkt, sondern auch die Stärke von unserem Bauchgefühl und Hand aus uns holt.

Dieses Buch basiert auf einem realen Experiment, in diesem wurden in nur vier Monaten über 1000 gestalterische Arbeiten entworfen. Durch eine geführte Wahrnehmungsschule, spielerische Experimente, die Mittel der Verfremdung und das Spiel mit Assoziationen wird die Lust des eigenen kreativen Antriebes gefordert.

Wichtige Inhalte des Buches:

– Kopf- Bauch- Hand- Computer die Kreativmaschine

– Unabhängigkeit vom Computer

– Durch abgeben der Kontrolle zu mehr Qualität

– Raus aus dem Alltag!

– Künstler oder Designer

– Erst machen- dann denken

– Das gute Gefühl als kreative Kraft

– Spezialwerkzeug „Hand“

– Die freie Wahrnehmung

Die Autoren Thomas und Martin Poschauko sind Universal- Kreative, die im Bereich der freien Kunst, Design, und der Kreativforschung tätig sind. Ihr Buch „Die Kreativmaschine“ wurde vielfach ausgezeichnet. Im Weiteren geben die Zwillinge Workshops, Coachings und entwickeln kreative Lernkonzepte für Studenten aller Fachbereichen.

„Nea Maschina – Die Kreativmaschine“ können wir als Lektüre nur empfehlen.

Schaut euch selbst die Webseite zum Buch an:

https://www.poschauko.de/neamachina