aksis_logo
Zwei aufgeschlagene Broschüren

Glossar Corporate Design: B


B2B
Abkürzung für Business to Business. Es bezeichnet Beziehungen zwischen Unternehmen ebenso wie Werbung, die an andere Unternehmen gerichtet ist.


B2C
Abkürzung für Business to Customer. Es bezeichnet sowohl Beziehungen als auch Werbung, die sich an Endverbraucher richtet.


BANNER
Eine Werbeeinschaltung auf einer Homepage oder Website wird als Banner bezeichnet.


BASISDESIGN
Die Grundausstattung des CD und der erste Entwurfsschritt im CD-Prozess. Das Basisdesign besteht aus Logo, Hausfarben, sekundären Stilelementen und Hausschriften.


BASISELEMENTE
Basiselemente sind die kleinsten kombinierbaren, gestalterischen Teile eines Corporate Designs.


BILDMARKE
Andere Bezeichnung für ein Signet.


BLINDTEXT
Blindtext besteht aus einer meist sinnlosen Folge von Wörtern oder Silbenfolgen und wird vom Grafiker als Platzhalter zu Entwurfszwecken eingesetzt, wenn der eigentliche Text noch nicht vorliegt. Der Blindtext dient zur Beurteilung der Verteilung des Textes und der Lesbarkeit der Typographie. Er wird bereits in der richtigen Typographie gesetzt.


BLOCKSATZ
Als Blocksatz wird Text im Layout bezeichnet, der rechts und links bündig abschließt. Es ist also eine Textgestaltung mit exakt gleich langen Zeilen, selbst bei unterschiedlicher Buchstabenmenge (im Gegensatz zum Flattersatz). Wenn nicht Zeile für Zeile händisch ausgeglichen wird, reißen auch gute Textprogramme hässliche Löcher in den Schriftblock.


BOLD
Englische Bezeichnung für fette Schrift.


BRAND
Englischer Fachbegriff für Brandzeichen, Marke und Markenzeichen. (siehe auch: Branding)


BRAND DESIGN
Unter Brand Design versteht man das einheitliche Erscheinungsbild eines Markenartikels, das Produktlogo ("Brand"), Verpackung, Verkaufsförderungs- und POS-Material umfasst.


BRAND IDENTITY
Das formulierte Selbstverständnis eines Markenartikels, sein Mythos, seine Geschichte, seine einzigartigen Vorteile, sozusagen eine Mini-Corporate-Identity für ein Produkt oder eine Produkt-Range.


BRANDING
Die Gestaltung von Marken. Branding stammt aus dem Englischen: to brand = ein Rind brandzeichnen. Das Branding füllt den Namen eines Unternehmens oder Produktes mit Bedeutung, macht identifizierbar und für den Betrachter erfahrbar. Außerdem wird Branding als Marketingfachbegriff für den strategischen Umgang mit Marken verwendet.


BRIEFING
Der erste projektbezogene Austausch zwischen Auftraggeber und Design-Agentur.


BROSCHÜRE
Eine Druckschrift ohne festen Einband. Die Druckbogen sind zusammengeheftet bzw. broschiert.


BUCHSTABENABSTAND
Die Abstände zwischen den einzelnen Buchstaben eines Wortes.


BÜNDIGKEIT
Unter Bündigkeit versteht man Text, der links, rechts oder auf beiden Seiten gleichmäßig abschließt (siehe Blocksatz).

Das war der Glossar Corporate Design: B
Hier kommst du zurück zur Übersicht.