aksis_logo
Die 4 Druckfarben CMYK

Glossar Corporate Design: C


CD-ELEMENT
Jedes zu gestaltende Objekt im Rahmen des Corporate Design-Prozesses.


CD-MANUAL
Corporate Design-Handbuch, in dem die Basiselemente und ihre Anwendung in Verbindung mit einer "visuellen Klammer" definiert sind. Alle Gestaltungsrichtlinien und die wesentlichen CD-Elemente werden darin umfassend dargestellt.


CD-PROZESS
Ein mehrstufiger, individuell auf den Kunden abgestimmter Prozess zum Erlangen eines Corporate Designs. Corporate Design kann nur im ständigen Dialog und unter Anwendung klarer Gestaltungskriterien entstehen.


CLAIM
Der Textzusatz zur Erläuterung einer Marke, siehe auch Slogan.


CMS
Abkürzung für die englische Bezeichnung Content Management System aus der Informationstechnik. Übersetzt bedeutet es Inhaltsverwaltungssystem. Ein CMS ist eine Software zu gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten. Ein Autor kann ein solches System oft ohne Programmier- und HTML-Kenntnisse über eine grafische Benutzeroberfläche bedienen. Beispiele bekannter CMS: Joomla, TYPO3, Wordpress, WebEdition.


CMYK
Abkürzung für die vier Farben des Vierfarb-Druckverfahrens: Cyan, Magenta, Yellow, Key ("Kontrast" bzw. Schwarz). Offset-Druckmaschinen arbeiten mit diesen subtraktiven Grundfarben, die übereinander gedruckt Schwarz ergeben.


COPYRIGHT
Englisch für Urheberrecht. Da das amerikanische Urheberrecht wesentlich vom deutschen abweicht, sollte nur der deutsche Begriff Urheberrecht verwendet werden.


CORPORATE
Englisch für Kooperation, Konzern oder Unternehmen.


CORPORATE ARCHITECTURE
Gestaltung der Gebäude, Fassaden, Büros, Verkaufsstellen etc. nach den Corporate Design-Richtlinien.


CORPORATE BEHAVIOUR
Es transportiert die Identität eines Unternehmens (Corporate Identity) über seine Verhaltensweise nach außen und innen. Neben dem Corporate Communication und Corporate Design ist es eine der drei Exekutivebenen unterhalb der Corporate Identity als Legislative. Corporate Behaviour ist die Umsetzung aller Verhaltensrichtlinien aus dem Unternehmensleitbild, bspw. bezüglich Serviceverhalten, Sortimentsgestaltung oder Weiterbildung.


CORPORATE COLOR
Definition der Primärfarben (Logofarben) und Sekundärfarben des Unternehmens und ihr Verhältnis zueinander (siehe auch Farbklima).


CORPORATE COMMUNICATIONS
Sie transportiert die Identität eines Unternehmens (CI) über die angewandten Kommunikationsarten nach außen und innen. Neben Corporate Behaviour und Corporate Design ist sie eine der drei Exekutivebenen unterhalb der Corporate Identity als Legislative. Corporate Communications ist die Umsetzung aller Kommunikationsrichtlinien aus dem Unternehmensleitbild, bspw. USP, Werbestil oder Public Relations.


CORPORATE CULTURE
Ein Teilbereich des Corporate Behaviour, das insbesondere Sponsoring, freiwillige Sozialleistungen, aber auch Verhaltensregeln unter den Mitarbeitern umfasst.


CORPORATE DESIGN
Es transportiert die Identität eines Unternehmens (CI) über sein Erscheinungsbild nach außen und innen. Es wird häufig als CD abgekürzt. Über die optische Darstellung der Unternehmensidentität hinaus, übermittelt es auch die USP, die Einzigartigkeit des Unternehmens/Produktes. Unter CD versteht man die Gesamtheit aller bewusst beeinflussten, optisch wahrnehmbaren Erscheinungsformen eines Unternehmens. CD kann nur in einem CD-Prozess entstehen. CD wird häufig mit CI verwechselt. Ein Logo alleine ist kein CD. Ein CD besteht aus einer Vielzahl von CD-Elementen.


CORPORATE IDENTITY
Sie ist die bewuste Definition einer Unternehmensidentität aus Selbstbild und Fremdbild, welche die unternehmensspezifischen, bindenden Prinzipien, Werte, Ziele und Qualitäten beschreibt und mit den drei wesentlichen Instrumenten Corporate Design (Erscheinungsbild), Corporate Behaviour (Unternehmenskultur und -verhalten) und Corporate Communication (Unternehmenskommunikation) transportiert und vermittelt wird. Oft wird sie mit CI abgekürzt. CI ist somit das formulierte Selbstverständnis eines Unternehmens bzw. die unverwechselbare Unternehmenspersönlichkeit. CI ist die Voraussetzung für Corporate Design.


CORPORATE LANGUAGE
Siehe Corporate Wording.


CORPORATE STATEMENT
Slogan, der eine grundsätzliche Aussage über das Unternehmen enthält. Häufig wird dieser unter das Logo gestellt.


CORPORATE TYPE
Die verwendeten Schriften bilden das typographische Erscheinungsbild eines Unternehmens.


CORPORATE WORDING
Es ist ein Teil der Corporate Communication und regelt Sprach- und Schreibstil in der Unternehmenskommunikation.

Das war der Glossar Corporate Design: C
Hier kommst du zurück zur Übersicht.