Plakat mit In design we trust

Tipps zur Gestaltung von Plakaten

Plakate begegnen uns ständig, sei es beim Einkaufen, Autofahren oder an Bushaltestellen. Sie zählen zu den erfolgreichsten Werbeformen und erreichen schnell und einfach ein großes Publikum.

KISS- Kurz und Prägnant

Plakate sollten die Aufmerksamkeit sofort auf sich ziehen und schnell verständlich sein. Deshalb wendet man die „KISS“ Taktig an (Keep it short and simple). Menschen nehmen Plakate nur etwa 3 bis 5 Sekunden auf, da sie ja meistens am vorbei gehen oder fahren wahrgenommen werden. Außerdem sollten nicht mehr als fünf Wirkelemente verwendet werden (Überschrift, Unterüberschrift, Hintergrund, Bild, Kontaktadresse, Grafiken…).

Blickverlauf führen

Einzelne Plakat Elemente sollten klar voneinander trennbar sein und leicht zu unterscheiden sein. Der Gestalter sollte die Blickführung beachten und lenken. Er sollte die einzelnen Elemente bewusst platzieren, sodass der Blickverlauf vorgegeben ist.

Kernaussage in den Mittelpunkt

Die Kernaussage sollte klar auf den ersten Blick ersichtlich sein, damit diese die volle Aufmerksamkeit bekommt. Es sollte sich von Anfang an klar gemacht werden was die Kernaussage ist und wie sie eingesetzt werden soll.

Logo sichtbar platzieren

Eine wichtige Rolle im Logo- Design spielt der Absender, deshalb sollte das Logo klar sichtbar sein. Das Logo sollte leicht zu erkennen sein, auch aus der Ferne. Der Vorteil eines Logos ist, dass es leicht wiederzuerkennen ist und Assoziationen weckt.

Auf Farbgestaltung und richtige Kontraste achten

Durch bewusst gesetzte Akzente können bestimmte Stimmungen hervorgerufen werden. Auch können Kontraste die Blickführung lenken. Man sollte auch beachten wohin das Plakat später gehängt wird und wie die Beleuchtungssituation ist.

Positive Aussagen treffen

Auf Plakaten sollten ausschließlich positive Formulierungen stehen, denn Positive Emotionen aktivieren gute Vorstellungen im Gedächtnis. Auch führen sie zu einer besseren Bewertung des beworbenen Produktes und bleiben in Erinnerung.