AKSIS Werbeagentur und Internetagentur hat für den Blog eine Infografik zum Thema SEO bereitgestellt.

SEO-URL Struktur

SEO-freundliche URL Strukturen

Was Sie in diesem Blog erfahren werden: Wie Sie SEO-freundliche URL Strukturen erstellen, die sowohl bei Google, als auch bei Usern beliebt sind.

„In der Kürze liegt die Würze.“ Dieses Zitat lässt sich sehr gut auf die Länge von URLs übertragen. Denn nach Angaben von Backlinko tendieren kürzere URLs eher dazu, auf der ersten Seite von Google zu erscheinen.
Ebenso wichtig für ein gutes Ranking ist die Optimierung von Keywords. Eine empfohlene Anzahl stellen 1-2 Keywords per URL dar.
Es ist sinnvoll die URLs gut verständlich für den User zu machen. Dabei gilt: Je leichter die URL verstanden wir, desto besser ist die User Experience. Das erhöht wiederum das Ranking.

Im Allgemeinen sollte bei der SEO-URL darauf geachtet werden, nur 1-2 Ebenen zu verwenden und einen verständlichen Namen zu Verwenden. Denn das hilft Google und den Benutzern das Thema der Seite besser zu verstehen. Dynamische URLs sollten ebenso verwendet werden.
Es hat sich dabei bewährt, dass vor allem die Verwendung mehrerer URLs mit ähnlichem Inhalt zu einer hohen Reichweite führt.
Um ganz an der Spitze der Google-Einträge zu erscheinen, sollte man darauf achten, https anstatt http zu verwenden. Dasselbe gilt für Subfolder oder im Vergleich zu Subdomains.

Während Ihre TLD keinen direkten Einfluss auf die Rankings hat, vermitteln jedoch .coms mehr Vertrauen und Seriosität.
Verwenden Sie allerdings kein .com, sollten Sie sich unbedingt für die richtige TLD entscheiden. Wenn Sie eine nicht länderspezifische TLD bevorzugen, ist .net oder .org eine gute Wahl. Befinden Sie sich beispielsweise in Deutschland und wollen dies auch nach außen hin kommunizieren, bietet sich .de an. Eine vollständige Liste über TLDs lässt sich auf Wikipedia abrufen.
Länderspezifische Top-Domains sind zwar teurer, aber geografisch besser kategorisiert.
Länderspezifische Sub-Domains und Unterverzeichnisse sind einfach aufzubauen, allerdings signalisiert die URL alleine manchmal dem User keine genaue Ortsangabe.

Quellenangabe:
http://t3n.de/news/seo-freundliche-urls-715620/seo-url-struktur_infografik/